Erfahrungen von Patienten

Unsere letzte Chance
Betreuender Arzt:
  • Dr. med. Grzegorz Mrugacz
  • Dr. med. Bartosz Pietrzycki
  • Dr. Arkadiusz Adamczyk
Klinik:
  • Klinika Bocian Białystok
  • Klinika Bocian Katowice

Unsere letzte Chance

Wir haben immer gewusst, dass wir Kinder haben wollen. Als wir noch ein junges, verliebtes Paar waren, träumten wir davon, dass wir einen Jungen und ein Mädchen haben würden (der Junge würde zum Kampfsport gehen und das Mädchen zum Tanzen) und dass das so wunderbar sein würde. . .

Drei Jahre nach unserer Heirat beschlossen wir, dass es an der Zeit war, unser erstes Kind zu bekommen. Das erste Jahr versuchten wir es in aller Ruhe, ohne Stress, ohne Ärzte, denn niemand geht im Voraus davon aus, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte, dass es ein Problem geben könnte. Januar 2009, die gewünschten zwei Striche im Test, unsere Freude kennt keine Grenzen. Der erste Arztbesuch, bei dem ich eigentlich hören sollte: "Herzlichen Glückwunsch, Sie sind schwanger", und ich höre: "Kein Puls, der Fötus ist gestorben, bitte gehen Sie ins Krankenhaus". Es ist unmöglich zu beschreiben, was ich in diesem Moment fühlte, meine Verzweiflung war unermesslich und mein Krankenhausaufenthalt war ein weiteres Trauma, weil ich in einem Zimmer mit schwangeren Frauen lag.

Von da an beginnt unser Kampf um das Glück, der Kampf um ein Kind. Viele von Freunden empfohlene Ärzte, viele verschiedene Tests, die wir machen mussten, zahlreiche Therapien, die helfen sollten. Jede weitere fehlgeschlagene Behandlung vertiefte unsere Verzweiflung. Wenn mein Mann mich nicht unterstützt hätte, weiß ich nicht, ob ich es geschafft hätte. All die Jahre, in denen wir versucht haben, ein Baby zu bekommen, sind eine große Prüfung für unsere Beziehung. Ein Test, den wir mit einer Eins bestanden haben. Aber auch wir hatten Momente des Zweifels, ob es überhaupt Sinn macht, weiter zu kämpfen.

Irgendwann beschlossen wir, eine Pause einzulegen. Keine Ärzte mehr, keine Tests mehr, man kann so nicht mehr leben. Unser Leben wurde durch den Kampf um das Baby bestimmt, wir waren müde. Immerhin gibt es die Adoption, immerhin gibt es so viele Kinder, die Liebe brauchen, aber. . . Ich werde nie schwanger sein, nie spüren, wie es sich anfühlt, wenn sich das Kleine in einem bewegt, nie stolz mit einem wachsenden Bauch herumlaufen können. Es ist so oberflächlich, aber ich wollte es so sehr. Wir haben versucht, uns damit abzufinden, aber es ist nicht so einfach, uns zu sagen: STOP, ENDE, es gibt andere Möglichkeiten. . . Schließlich muss nicht jeder ein Elternteil sein.

Wir machten ein Jahr Pause von diesem Kampf, bis uns Freunde besuchten, die sich wie wir seit vielen Jahren um ein Baby bemühten. Ein erster Blick und ich weiß es schon... SIE WERDEN ELTERN VON ZWILLINGEN. Ich freue mich sehr für sie, bin aber auch neidisch. Sie waren es, die uns von der Klinika Bocian im fernen Białystok erzählten (für uns ist das das andere Ende von Polen). Wir beschlossen ... wir fahren da hin, denn wenn sie es können, warum nicht auch wir. Das war die beste Entscheidung unseres Lebens.

Unser erster Termin war bei Dr. Mrugacz, der sich unsere Behandlungsgeschichte ansah, mehrere Tests anordnete und dann zu dem Schluss kam, dass nur eine künstliche Befruchtung uns das geben kann, was wir uns so sehr wünschen. Wir beschlossen, dass dies das letzte Mal war, dass wir es versuchen würden. Nachdem wir alle Formalitäten erledigt hatten, fuhren wir nach Bialystok, um das gesamte Verfahren einzuleiten. Mir wurden 8 Eizellen entnommen, von denen 4 erfolgreich befruchtet wurden.

Mit jedem Transfer, wenn nach 14 Tagen das Ergebnis des Beta-HCG-Tests zeigte, dass es in Ordnung war, das Ergebns stieg, wuchs auch unsere Hoffnung, dass es dieses Mal klappen würde. Die ersten drei Versuche sind leider gescheitert und unsere Nerven lagen blank, die Depression ist zum Greifen nah.

Jemand sagte etwas Schönes: "Ich weiß, dass Sie traurig sind, aber ich bin überzeugt, dass Ihr Baby dasjenige ist, das jetzt im Kühlschrank wartet. Ich habe die Theorie, dass Sie dazu bestimmt sind, dieses eine Kind zu bekommen, nur hat der Arzt die Embryonen in der falschen Reihenfolge eingesetzt. " Und weißt du. . das war wahr. Der letzte Embryo, unsere letzte Chance, ein Baby zu bekommen, WIR HABEN ES GESCHAFFT.

Natürlich ist die ganze Schwangerschaft eine große Freude, aber auch eine große Angst: Wird es dieses Mal klappen, wird das Baby gesund sein, werde ich es zur Welt bringen? Unter der Obhut von Dr. Adamczyk lief alles perfekt.

Unser Glück wurde am 28. 11. 2017 geboren. nach 10 langen Jahren der Bemühungen. Unser Glück heißt Francziszek.

Die Moral von der Geschichte: MAN DARF NIE AUFGEBEN, MAN MUSS BIS ZUM ENDE KÄMPFEN. Man muss daran glauben, dass man am Ende, genau wie wir, solchen Engeln wie den Hebammen, Krankenschwestern und Ärzten der Klinika Bocian begegnet. Dr. Mrugacz, Dr. Pietrzycki, Dr. Adamczyk, ihnen ist es zu verdanken, dass ich in diesem Moment mein kleines Wunder neben mir in einem Kinderbettchen schlafen sehe.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen, Sie sind wunderbar.

Andere Geschichten von unseren Patienten ansehen